>> Nachhaltiges Compoundieren mit nachwachsenden Rohstoffen.

Compoundieren von Biobasierten Kunststoffen

Als Biobasierte Kunststoffe werden solche Kunststoffe bezeichnet, die auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen erzeugt werden. Neben den klassischen Technischen Kunststoffen wie PE, PP und PA lassen sich Biobasierte Kunststoffe mit Doppelschneckenextrudern von Coperion aufbereiten. Biobasierte Kunststoffe ähneln in ihren Compoundiereigenschaften den herkömmlichen Kunststoffen, so dass Coperion auf umfassendes Know-how zurückgreifen kann. Sie lassen sich beispielsweise mit Naturfasern verstärken und so zu einem nachhaltigen Werkstoff verarbeiten.

Der modulare Aufbau des Verfahrensteils ermöglicht es, den Doppelschneckenextruder individuell an jede Anwendung anzupassen. Vom Dosieren über das Einziehen, Fördern, Aufschmelzen, Dispergieren, Homogenisieren, Entgasen, Druckaufbauen, Filtern und Granulieren stimmen wir alle Verfahrensschritte punktgenau auf die Anforderungen des Biobasierten Kunststoffs ab. Dabei steht die Qualität des Endprodukts stets im Fokus.

Hochgefüllte und verstärkte Compounds

Herstellung hochgefüllter und verstärkter Compounds

Austragsvarianten

Austragsvarianten bei der Compoundierung von Technischen Kunststoffen