Coperion ist Spezialist für komplette Verarbeitungslinien für Bio-Werkstoffe

Individuelle Lösungen für die Aufbereitung von Biokunststoffen

Die Verarbeitung von Bio-Werkstoffen stellt aufgrund der Vielzahl möglicher Grundpolymere und der großen Unterschiede bei den Rezepturmischungen sehr hohe Anforderungen an den Compoundierprozess. Bei der Verarbeitung von biobasierten Kunststoffen, bioabbaubaren Produkten oder Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffen (WPC) muss jeder Prozessschritt der Anlage exakt auf die beabsichtigten mechanischen Eigenschaften des Endprodukts abgestimmt sein.

Durch die Umsetzung zahlreicher Anlagenprojekte haben wir ein umfassendes Know-how bei der Verarbeitung von biobasierten Kunststoffen, bioabbaubaren Produkten und Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffen (WPC) aufgebaut. Unsere technischen Spezialisten haben jahrelange Erfahrung in den Bereichen Kochextrusion und Kunststoff-Compoundierung. Wir liefern die gesamte Anlage von der Rohmaterialförderung bis zur Dosierung, Compoundierung, Granulierung, Trocknung, Förderung und Verpackung der Granulate.

Typische Anwendungen für Bio-Werkstoffe

  • Kunststoffe mit granulärer Stärke als bioabbaubare Füllsubstanz
  • Loose-Fill-Material auf Stärkebasis
  • Thermoplastische Stärke
  • Polylactid (PLA), PVOH, synthetische Copolyester, PBS, PHA, PCL, CA
  • Compounds aus verschiedenen Biowerkstoffen
  • Compounds aus Kunststoffen und Biowerkstoffen
  • Granulierung von PLA, Polymerisation von PLA
  • Füllen und Verstärken mit 40-70% Holz
  • Füllen und Verstärken mit Naturfasern wie Flachs, Hanf, Zellulose
  • Compoundieren für Spritzgussanwendungen
  • Compoundieren im In-line-Spritzgussverfahren
  • Compoundieren im In-line-Pressverfahren
  • Profilextrusion mit WPC-Profilen

Typischer Anlagenaufbau für die Herstellung von bioabbaubaren Produkten

Unsere Produkte

Compoundiermaschinen und Extruder

Unsere Doppelschneckenextruder sind das Herz der Verarbeitungsanlagen für Biokunststoffe. Der modulare Aufbau des Verfahrensteils ermöglicht eine individuelle Anpassung an die jeweilige Anwendung und gewährleistet damit optimale Produktqualitäten.

 

Dosiergeräte

Die Dosierkompetenz von Coperion K-Tron ist unübertroffen: Unser umfassendes Dosierer-Portfolio beinhaltet Einfach- und Doppelschnecken-Dosierer, Vibrator-Dosierer, Dosierbandwaagen sowie unsere Schüttgutpumpen. Alle Dosierer sind für höchstmögliche Genauigkeit mit unseren patentierten SFT Wägesystemen ausgestattet. Sind die Platzverhältnisse eng, können wir mit unserem K4G Dosier- und Mischsystem bis zu sechs Dosierer um einen Prozesseinlauf gruppieren und so ein sehr kompaktes Dosiersystem für Ihren Prozess zur Verfügung stellen.

Dosiergeräte
Coperion K-Tron Compoundieranlage

Schüttguthandling

Die Vielfalt der Materialien, die bei der Herstellung von Biokunststoff verwendet werden, kann die Konstruktion von Förder- und Dosiersystemen vor eine Herausforderung stellen. Durch die langjährige Erfahrung von Coperion K-Tron bieten wir Ihnen von Anfang an eine erfolgreiche Lösung. In Kombination mit unseren pneumatischen Fördersystemen sorgen unsere Dosieranlagen dafür, dass die Zutaten genau nach Rezept dem Extruder zugeführt werden. Wir bieten Ihnen eine komplette Lösung im Bereich der Schüttguthandhabung, um Material vom Silo, aus Schüttgutbehältern oder kleinen Sackschütten Ihrem Prozess zuzuführen. Unsere hervorragenden Lösungen für Systemanlagen umfassen unter anderem unsere Serie 2400 für die Förderung Ihrer Additive sowie kontinuierliche Vakuum- oder Druckfördersysteme für das Fördern von Zutaten, die größere Kapazitäten erfordern, in den Prozess.

Prozessausrüstung

Anlagen und Systeme

Neben Extrudern liefert Coperion komplette Anlagen für die Verarbeitung von Biokunststoffen – von der Rohmaterialaufgabe und Dosierung bis zur Granulierung, Trocknung, Förderung und Verpackung der Granulate.

Service

Coperion und Coperion K-Tron bieten vielseitige Serviceleistungen. Dabei steht nicht die mögliche Konfiguration, sondern die pragmatische Lösung im Vordergrund.

Downloads