Coperion ist Experte für die Realisierung von Compoundierlinien für Schwerfolien-Compounds

Herstellung von Schwerfolien im Split-Feed-Verfahren

Seit vielen Jahrzehnten kommen Aufbereitungsanlagen von Coperion erfolgreich für die Herstellung von hochgefüllten Compounds für Schwerfolien zum Einsatz. Schwerfolien werden beispielsweise in der Automobilbranche für die Dämpfung von Motor- und Fahrgeräuschen verwendet. Die extrudierten Folien werden teilweise mit Vliesen, Schäumen oder Teppichen kaschiert. Im Anschluss werden sie auf Pressen oder durch Tiefziehen in die entsprechende Form gebracht und beschnitten.

Aufgrund des schonenden Rohmaterialhandlings und der resultierenden hohen Produktqualität hat sich das Split-Feed-Verfahren mit dem Doppelschneckenextruder ZSK als Fertigungsverfahren für Schwerfolien-Compounds durchgesetzt. Bei diesem Verfahren werden die Hauptpolymere/-elastomere, Füllstoffe und ein Teil der Flüssigkeiten in getrennten Strömen in das erste Gehäuse des Coperion-Extruders dosiert und mit Coperion K-Tron Dosierern gravimetrisch verwogen. Abrasive Füllstoffe werden stromabwärts über eine zweiwellige Seitenbeschickung zu gegeben.

Neben dem Split-Feed-Fertigungsverfahren ist die Direktextrusion/In-line-Compoundierung für die Herstellung von Schwerfolien üblich.

Typischer Anlagenaufbau für die Herstellung von Schwerfolien

Unsere Produkte

Compoundiermaschinen und Extruder

Aufgrund der schonenden Produkthandhabung und des exzellenten Mischverhaltens sind die Doppelschneckenextruder der Baureihe ZSK von Coperion optimal für die Herstellung von Schwerfolien-Compounds geeignet. Mit unserem umfassenden Know-how konzipieren wir den Extruder und seine Peripherie exakt in Abstimmung auf die Anforderungen Ihrer Anwendung und Rezeptur.

Dosiergeräte

Coperion K-Tron bietet für sämtliche zu dosierenden Materialien den passenden Dosierer. Mit ihrer hochpräzise arbeitenden SFT Wägetechnologie arbeiten unsere gravimetrischen Dosierungen exakt nach Vorgabe. Denn nur mit höchster Präzision im Dosiervorgang lassen sich Materialverluste vermeiden und höhste Qualität des Endprodukts erzielen. Unsere erfahrenden Ingenieure helfen, aus unserem umfangreichen Angebot die optimale Dosierlösung für Ihren Prozess zu bestimmen.

Schüttgut-Handling

Coperion K-Tron realisiert Förderanlagen für die Rohmaterialien im Herstellungsprozess von Schwerfolien. Unsere Schüttgut-Handling-Systeme eignen sich sowohl für die Förderung von pulverförmigen Zuschlagstoffen als auch für Granulate und Pellets. Unsere erfahrenden Verfahrensingenieure stimmen die Förderanlage exakt auf die Anforderungen Ihres Prozesses ab.

Anlagen und Systeme

Coperion ist Experte für komplette Compoundierlinien, die für die Herstellung von Schwerfolien im Split-Feed-Verfahren zum Einsatz kommen. Wir haben außerdem zahlreiche Systeme für die Schwerfolienherstellung durch Direktextrusion/In-line-Compoundieren erfolgreich umgesetzt.

Service

Coperion bietet ein umfassendes Leistungsspektrum. Unser Ersatzteillager gehört zu den größten der Branche, mit über 48.000 Teilen in der Datenbank. Dazu gehören Coperion Original-Ersatzteile ebenso wie Teile anderer Hersteller.

Downloads