Björn Brüning

Abteilungsleiter Schaltschrankbau im Segment Montage

2003 habe ich meine Ausbildung als Mechatroniker bei Coperion begonnen und erfolgreich abgeschlossen. Nach meiner Ausbildung habe ich zunächst in der Abteilung Schaltschrankbau gearbeitet. Das Thema Weiterbildung spielt bei Coperion eine Rolle – man muss nur selbst dazu den Willen haben und seine Ziele verfolgen. Coperion hat mich bei meinen Weiterbildungszielen unterstützt. Von 2008 bis 2010 habe ich mich daher zum Industriemeister Mechatroniker weitergebildet. Seit 2010 bin ich Abteilungsleiter der Montageabteilung Schaltschrankbau sowie der Abteilung Elektromontage. In dieser Funktion bin ich fachlicher Vorgesetzter für die komplette Elektrofertigung.

Coperion Björn Brüning

Das Thema Weiterbildung spielt bei Coperion eine Rolle - man muss nur selbst dazu den Willen haben und seine Ziele verfolgen.

Björn Brüning, Abteilungsleiter Schaltschrankbau im Segment Montage

Arbeiten bei Coperion – das bedeutet Arbeiten bei einem gesunden Mittelstandsunternehmen, das über sehr viele Know How und Expertenwissen über alle Abteilungen und Standorte hinweg verfügt. Wir bieten kundenspezifische Lösungen an, dadurch wird der Arbeitsalltag nie langweilig und bietet viel Handlungsspielraum. Coperion ist zudem ein Unternehmen, welches trotz des stetigen Wachstums seinen familiären Charakter nicht verloren hat.

Als Maschinenbauunternehmen stehen auch wir derzeit vor den Herausforderungen und Anforderungen, die das Thema ,,Fertigung nach Industrie 4.0“ mit sich bringt. Die stetig wachsende Komplexität der Anlagen, in der die Elektrik einen immer größeren Anteil ausmacht, stellt uns vor viele Aufgaben, denen wir uns zukünftig widmen werden. Unser Ziel ist es, damit unsere Firma und unsere Produkte voranzubringen und somit die Möglichkeiten für unsere Kunden zu erweitern. Daran arbeite ich mit meinen Teams jeden Tag – nicht nur mit Verstand, sondern auch mit Herz.