>> Individualität garantiert Ihre Produktivität.

Aufbereitung von Polyolefinen

Der gleichsinnig drehende Doppelschneckenextruder ZSK MEGAcompounder von Coperion, ehemals Werner & Pfleiderer, gilt bei der Aufbereitung von Polyolefinen als Spitzenprodukt auf höchstem technischem Niveau. Er vereint alle Ergebnisse aus über 50 Jahren Prozess- und Verfahrenskompetenz und zeichnet sich durch höchste Produktqualität bei maximalen Durchsätzen aus.

Sein modulares Bauprinzip erlaubt die optimale Anpassung an jedes Verfahren. Ob LLDPE-, HDPE - oder PP-Pulver kontinuierlich stabilisiert, homogenisiert und granuliert werden oder eine Schmelze-Lösung aufkonzentriert wird – mit unserem langjährigen Know-how stimmen wir den ZSK MEGAcompounder zusammen mit der Anlagenperipherie individuell auf die Verfahrensanforderungen ab. So erzielen Sie mit unseren Anlagen maximale Durchsätze bei größtmöglicher Wirtschaftlichkeit und höchster Produktqualität.

Produktionskapazitäten

PPDurchsätze bis ca. 90 t/h
LLDPEDurchsätze bis ca. 100 t/h
HDPEDurchsätze bis ca. 100 t/h
LDPEDurchsätze bis ca. 80 t/h

Compoundieren und Granulieren von pulverförmigen Polyolefinen

Compoundieren und Granulieren von pulverförmigen Polyolefinen
Vorteile des ZSK MEGAcompounder
Gute Einzugs- und Fördereigenschaften
Schonendes und stabiles Aufschmelzen des Pulvers (auch bei reduziertem Durchsatz)
Gute Homogenisierung von Additiven in der Polymerschmelze
Wirkungsvoller Druckaufbau mit niedrigem Energieaufwand

Granulieren von Polymerschmelzen und Kautschuk

Granulieren von Polymerschmelzen

Coperion besitzt langjährige Erfahrung bei der Granulierung von Standardkunststoffen (PS, LDPE, LLDPE), die nach der Polymerisation als Schmelzen vorliegen, frei von flüchtigen Bestandteilen sind oder eine Entgasung, Homogenisierung oder Compoundierung nicht mehr erfordern.

Die Polymerschmelze wird aus dem Reaktor über eine ZSK MEGAcompounder oder eine Zahnradpumpe ausgetragen und der nachfolgenden Siebwechselvorrichtung bzw. der Granulierung zugeführt.

Entgasen von Polymer- und SBR-Lösungen

Entgasen von Polymer- und SBR-Lösungen
Vorteile des ZSK MEGAcompounder
Große Entgasungsoberflächen, aufgrund des axial offenen Schneckensystems
Entgasung in mehreren getrennten Vakuumstufen durch Schmelzeabdichtung in den Schnecken
Hohe Stoffübergangszahlen durch hohe Drehzahl bei gleichzeitiger Materialschonung
Zugabe von Schleppmitteln mit homogener Einarbeitung in die Schmelze
Materialeinzug und Förderung pulsationsfrei - auch bei teilgefüllten Schnecken
Betriebsichere Abführung der Dampfströme

Aufbereiten von bimodalem Polyethylen

Zweistufiger ZSK zur Trennung von Plastifizierung und Homogenisierung bei bimodalen Polyolefinen

Bimodales Polyethylen stellt aufgrund der breiten Molekulargewichtsverteilung hohe Anforderungen an die Homogenisierung. Bei der Compoundierung müssen die langkettigen Moleküle, die für die Festigkeit im Endprodukt verantwortlich sind, in die kurzkettige Molekülmatrix eingearbeitet werden. Dieser Prozess beinflusst die spätere Verarbeitungsfähigkeit des Produkts maßgeblich. Eigens für diese Verfahrensaufgabe hat Coperion den ZSK NT entwickelt, der aus zwei ZSK MEGAcompoundern besteht.

> Weitere Informationen zum ZSK NT

MP Schmelzepumpe

Unterwassergranulierung

Materials Handling für Kunststoff-Großanlagen