Ausgabe 02 I 2012

>> INFOCUS – neuer ZSK Mc18 im Technikum in Ramsey, USA.

< zur Übersicht

ZSK 32 Mc18 im Technikum von Coperion in Ramsey, USA

Doppelschneckenextruder mit hohem Drehmoment jetzt für Versuche verfügbar

Coperion Corporation, USA hat kürzlich einen neuen ZSK 32 Mc18 Doppelschneckenextruder im Technikum in Ramsey, NJ, installiert. Der ZSK mit 32 mm Schneckendurchmesser zeichnet sich durch sein spezifisches Drehmoment von 18 Nm/m3 aus und wird durch moderne Peripheriegeräte ergänzt. Damit können unsere Kunden Versuche durchführen und dabei in vollem Umfang von den Vorteilen der neuen ZSK Mc18 Extruderbaureihe profitieren.

Mit dem um 30 % höheren Drehmoment im Vergleich zum Vorgängermodell ZSK Mc PLUS erreicht der ZSK Mc18 bis zu 30 % höhere Durchsätze und arbeitet somit mit maximaler Produktivität. Die Ausstattung des neuen ZSK 32 Mc18 in unserem Technikum in USA umfasst u.a. die Feed Enhancement Technology (FET), ZS-EG Seitenentgasungen sowie erstklassige Dosier-, Granulier- und Steuerungstechnik.

Ideal für ein breites Anwendungsspektrum

Der ZSK Mc18 bietet dem Compoundeur ein deutlich breiteres Anwendungsspektrum als die Vorgängermodelle ZSK Mc PLUS oder ZSK Mc – insbesondere bei solchen Prozessen, bei denen das hohe Drehmoment von 18 Nm/cm3 voll ausgeschöpft werden kann. Aufgrund des höheren spezifischen Drehmoments können Compoundeure den ZSK mit einem höheren Schneckenfüllgrad betreiben. Dadurch werden höhere Durchsätze (Abb. 1) bei geringerer Energieeinleitung (Abb. 2) und damit niedriger Massetemperatur am Austrag erzielt.

Der ZSK Mc18 gilt als idealer Extruder für die Verarbeitung bislang Drehmoment begrenzter Produkte, wie etwa Technische Kunststoffe oder glasfaserverstärkte Compounds. Bei wärme- und scherempfindlichen Produkten ist die Baureihe aufgrund der höheren Füllgrade und der geringeren Energieeinleitung besonders vorteilhaft. Compoundeure erzielen eine höhere Qualität ihrer Produkte. Die Produktivität der Anlage steigt. Darüber hinaus kann der Durchsatz um bis zu 30 % gesteigert werden.

Abb. 1: Deutliche Durchsatzsteigerung mit dem ZSK Mc18
Abb. 1: Deutliche Durchsatzsteigerung mit dem ZSK Mc18
Abb. 2: Deutlich verringerte Energieeinleitung und höherer Durchsatz mit dem ZSK Mc18
Abb. 2: Deutlich verringerte Energieeinleitung und höherer Durchsatz mit dem ZSK Mc18

Periphere Ausstattung rundet die Leistung des ZSK Mc18 ab

Für einzugsbegrenzte Prozesse wie dem Füllen mit Talkum, Calciumcarbonat oder anderen Füllstoffen kann der ZSK 32 Mc18 mit der Feed Enhancement Technology (FET) ausgestattet werden. Diese Technologie ermöglicht es, die Produktaufnahme bei der Verarbeitung von pulverförmigen Schüttgütern deutlich zu steigern.

Bei der Feed Enhancement Technology wird der Einzugsbereich des Extruders mit einer porösen, gasdurchlässigen Wand ausgestattet, an die von außen ein Vakuum angelegt wird. Dadurch kann vom Extruder das zwei- bis dreifache Materialvolumen aufgenommen werden. Der Durchsatz bei der Verarbeitung von Produkten mit geringer Schüttdichte steigt, abhängig vom jeweiligen Produkt, auf bis zu 300 %, während die spezifische Energieeinleitung sinkt und die Compoundqualität verbessert wird (Abb. 3).

Abb. 3: Deutliche Durchsatzsteigerung mit der FET Feed Enhancement Technology
Abb. 3: Deutliche Durchsatzsteigerung mit der FET Feed Enhancement Technology

Neben der Feed Enhancement Technology kann der ZSK 32 Mc18 mit einer ZS-EG Seitenentgasung ausgestattet werden. Dadurch können Compoundeure die Leistungskapazität des ZSK Mc18 voll und ganz ausschöpfen, insbesondere bei der Compoundierung von niederviskosen Massen oder bei Prozessen mit hohen Gasanteilen. Die ZS-EG Seitenentgasung besitzt einen großen freien Querschnitt für die Entgasung und wird seitlich am Verfahrenteil angeflanscht. Sie ist mit tief geschnittenen Doppelschnecken ausgestattet, die die Schmelze auch bei maximalem spezifischen Drehmoment ohne Produktaustritt betriebssicher im Verfahrensteil halten. Durchsatzsteigerungen von bis zu 30 % bei verbesserter Produktqualität können erzielt werden.

Coperion plant, im Juni 2012 einen weiteren ZSK Mc18 mit 45 mm Schneckendurchmesser im Technikum in Ramsey zu installieren, sodass Kunden ihre Versuche auch an einer größeren Maschine durchführen können.

Interessiert? Vereinbaren Sie einen Versuchstermin in unserem Technikum in Ramsey, NJ, oder besuchen Sie uns auf der NPE, wo wir den neuen ZSK 45 Mc18 ausstellen werden:
2.-5. April 2012
Orlando, Florida
Stand Nr. 6463, West Hall, Level 2

Λ nach oben

< zur Übersicht

Anmeldung zum Coperion Newsletter

>> Melden Sie sich hier zu unserem kostenfreien Newsletter infocus an.