Ausgabe 5 I 2011

>> INFOCUS – der Coperion Service-Newsletter.

< zur Übersicht

Jedes Detail im Blick: Service bei Coperion

Was wir unter globaler Kompetenz verstehen.

Gleich für drei neue Kunststoffherstellungsanlagen beauftragte uns einer unserer Kunden aus Saudi-Arabien mit der Realisierung der gesamten Materials Handling Systeme. Auf den Anlagen produziert er Polypropylen, HDPolyethylen sowie hochreines Polycarbonat, das u.a. für optische Anwendungen bestimmt ist.

Das aus Coperion-Sicht Besondere an diesem Auftrag: Unser Team begleitete das Neuanlagen-Projekt mit umfangreichen Service-Leistungen. So lieferten wir unserem Kunden sämtliche Verbrauchsteile wie Öle, Filter oder Anfahrsiebe für die Erstinbetriebnahme seiner Anlagen. Hinzu kamen zahlreiche Tauschaggregate wie Zellenradschleusen und Weichen. Diese bevorratet unser Kunde bei sich im Werk, damit seine Anlagen auch während der Wartung dieser Bauteile hoch profitabel weiter produzieren können. Schließlich umfasste der Auftrag die Lieferung von Ersatzteilen für den 2-jährigen Betrieb der Anlagen, wie z.B. Verschleißteile oder Teile mit längeren Lieferzeiten. Alles in allem beinhaltete die Service-Lieferung über 10.000 Positionen.

Alle Teile wurden zur Zufriedenheit unseres Kunden geliefert – unter Einhaltung aller Spezifikationen. Denn insbesondere an die Ersatzteile der Polycarbonat-Anlage waren hohe Anforderungen geknüpft. Sämtliche produktberührenden Bereiche mussten mit einer Spiegelglanzpolitur versehen werden, die lediglich eine Rautiefe von 0,4 mm zuließ. Die Abnahme dieser im Reinraum montierten Bauteile erfolgte über den "White Glove Test". Um die rotierenden Ersatzteile wie z.B. Turbokompressoren stets einsatzbereit auf Lager halten zu können, lieferten wir diese in speziellen Behältnissen. Darin werden die konservierten Bauteile unter leichtem Stickstoffüberdruck aufbewahrt und kontinuierlich überwacht, so dass sie unter allen Umständen vor dem Wüstensand und dem Klima Saudi-Arabiens geschützt sind.

Über 10.000 Ersatzteile – und dazu lieferten wir noch ein weiteres Plus: Um den Überblick zu wahren und gleichzeitig den Austausch der Ersatzteile zwischen den Anlagen zu koordinieren, erstellten wir für unseren Kunden eine Datenbank sowie eine elektronische Dokumentation zur Austauschbarkeit der Teile (ESPIR).

Ihr Ansprechpartner:
Ozan Balaban, Tel.: +49 (0) 751 408-406, E-Mail

Lieferungumfang des Ersatzteilpakets für einen Kunden in Saudi-Arabien
Über 10.000 Positionen für drei neue Anlagen
Einhaltung sämtlicher Reinraumanforderungen
Spezialbehältnisse für die Lagerung in Wüstenumgebung
Datenbank mit allen gelieferten Teilen
ESPIR = Electronic Spare Part Interchangeability Record für den Austausch der Ersatzteile
Schleuse mit Spiegelglanzpolitur
Λ nach oben

Im Fokus: Service im Bereich Compounding & Extrusion

Sicherung höchster Produktqualität: mit COBRA LG.

Lediglich ein intaktes Verfahrensteil sichert Ihnen höchste Produktqualität beim Extrudieren. Und das rechnet sich insbesondere bei großen Anlagen. Deshalb haben wir für die Baugrößen ZSK 240 bis ZSK 420 das neue Verschleißdiagnosesystem COBRA LG (Coperion Barrel Review Assistant – laser-guided) entwickelt. Es ist die konsequente Weiterentwicklung des Gehäusebohrungsmesssystems, das wir für Baugrößen bis ZSK 170 bereits seit 13 Jahren erfolgreich im Einsatz haben.

Mit COBRA LG erfolgt die Verschleißmessung am Verfahrensteil mit montierten Gehäusen – beispielsweise im Rahmen einer routinemäßigen Wartung. Lediglich die Wellen und Elemente müssen gezogen werden. Das spart Zeit und Geld. Unsere Techniker führen die Messungen mit hochgenauer Lasertechnik durch. Zunächst wird der Schneckenkanal gefilmt; dies ermöglicht eine gründliche optische Analyse. Danach erfolgt die exakte Vermessung der Innenfläche des Verfahrensteils mit einem lasergestützten Messsystem.

Die Aufbereitung der Ergebnisse als 3D-Graphik und als Videostream geben Ihnen und uns einen schnellen, umfassenden Überblick über den Zustand des Verfahrensteils. Mängel und mögliche Störungen lassen sich präventiv erkennen. Reparaturen werden besser planbar, der Aufwand für Instandhaltung sinkt. Kurz: Die Verfügbarkeit Ihrer Aufbereitungsanlage steigt.

Ihr Ansprechpartner:
Frank Ziegler, Tel.: +49 (0) 711 897-2582, E-Mail

Verschleißdiagnosesystem COBRA LG
Für ZSK 240 bis ZSK 420
Minimaler Kosten- und Zeitaufwand
Dauerhafte Sicherung der Anlagenverfügbarkeit
Präventives Aufdecken eventueller Mängel
Reduzierung der Instandhaltungskapazität durch planbare Reparaturen
Rechtzeitige Ersatzteilbeschaffung
Verschleißdiagnose mit COBRA LG
Λ nach oben

Im Fokus: Service im Bereich Materials Handling

Coperion investiert in langfristige Datensicherheit.

Ihre Zufriedenheit hat für uns höchste Priorität − heute wie morgen. Um diesem Anspruch auch in Zukunft gerecht werden zu können, haben wir rund 200.000 € in ein erweitertes, zertifiziertes Archivkonzept investiert. Dieses ermöglicht die sichere Archivierung unserer Produkt- und Auftragsdaten über viele Jahrzehnte hinweg.

Sämtlichen in Papierform existierenden Dokumenten und Zeichnungen wurde in einer eigens für diesen Zweck neu geschaffenen Räumlichkeit ein eindeutiger Lagerplatz zugewiesen. Die Standorte dieser Originalakten sind über ein elektronisches Archivierungssystem auf einfache Weise identifizierbar. Langfristig sichern wir die Vollständigkeit des Archivs, indem wir ausschließlich Kopien der Originaldokumente ausgeben.

Zukünftig richten wir den Fokus stärker auf die digitale Archivierung der Produkt- und Auftragsdaten. Dabei greifen wir auf eine bewährte Online-Archivlösung von EMC zurück. Diese sichert die langfristige Verfügbarkeit der Daten und gibt uns gleichzeitig die Möglichkeit noch flexibler auf Ihre Anfragen zu zurückliegenden Vorgängen zu reagieren. Damit wir auch noch in ferner Zukunft Ihr Partner Nummer 1 für After-Sales-Services sind.

Ihr Ansprechpartner:
Carsten Packeiser, Tel.: +49 (0) 751 408-619, E-Mail

Das Archiv von Coperion in Weingarten
Datensicherung über einen Zeitraum von mehr als 30 Jahren hinweg
400 m2 Archivfläche
Kapazität für 50.000 Ordner
Aktueller Bestand von über 30.000 Ordnern sowie 5 TB digitalen Archivdaten
Langfristige Datenarchivierung bei Coperion
Λ nach oben

< zur Übersicht

Anmeldung zum Coperion Newsletter

>> Melden Sie sich hier zu unserem kostenfreien Newsletter infocus an.