Automatische Strangzuführungseinheit

Vollautomatischer Betrieb von Extrusionslinien mit hohen Durchsätzen

Die Strangzuführung (ASC) von Coperion ermöglicht eine vollautomatische Zuführung extrudierter Stränge vom Spritzkopf zum Granulator. Abgestimmt auf die beiden großen Stranggranulatoren von Coperion, SP 500 HD und SP 700 HD, ist die Zuführung ebenfalls in zwei Baugrößen verfügbar: als ASC 500 für Durchsätze bis zu 3,5 t/h und als ASC 700 für bis zu 5 t/h.

Die Zuführeinheit leitet die extrudierten Stränge über eine wasserüberspülte Rutsche und ein nachfolgendes Förderband automatisch in das Einzugswerk des Granulators. Ein ebenfalls automatisierter Anfahrbetrieb erleichtert den Anfahrvorgang, eventuelle Betriebsstörungen durch Strangabriss bei schwierig zu verarbeitenden Materialien werden durch selbsttätiges Einfädeln der Stränge vermieden.

Die automatische Bandzuführung von Coperion kann für ein breites Materialspektrum eingesetzt werden. Hierzu hat sie standardmäßig eine Höhenverstellung, um den Aufsetzpunkt der extrudierten Stränge auf der Wasserrutsche je nach zu Material, das zu verarbeiten ist, variabel einzustellen.

Vorteile auf einen Blick

  • Automatische Zuführeinheit ohne manuelle Bedienung
  • Selbsttätiges Einfädeln der Stränge verhindert Betriebsstörungen und Strangabrisse
  • Geringe Komplexität der Anlage und geringer Verschleiß
  • Eigens entwickelter Spritzkopf garantiert gleichmäßiges Austreten der Stränge auch bei hohen Durchsatzraten über die gesamte Breite der Lochleiste
  • Hohe Modularität der Anlage ermöglicht flexible und wenig aufwendige Anpassung der Strangzuführung an die jeweilige Verfahrensaufgabe
  • Länge des Abkühlweges flexibel anpassbar
  • Sehr produktschonende Arbeitsweise

Industrien

  • Kunststoffe
  • Chemie

Video automatische Strangzuführungseinheit ASC