Coperion Mitarbeiter im Technikum

Verändere die Welt mit uns

Gemeinsam mehr bewegen!

Nachhaltigkeit spielt eine zunehmend wichtige Rolle - und das in jedem Wirtschaftszweig! Um die drängenden Herausforderungen beim Klimawandel angehen zu können, bedarf es kreativer Ideen und jeder Menge Know-how.

Coperions Prozesstechnologien werden in den Produktionsprozessen unterschiedlichster Industrien eingesetzt. Beispiele hierfür sind die Kunststoffverarbeitung und -recycling, Herstellung von Chemieprodukten, Batterien, aber auch Lebensmitteln und Pharmazeutika. Unsere Systeme und Anlagen sind darauf ausgelegt, so energiesparend und effizient wie möglich zu sein und dabei die bestmögliche Produktqualität zu erzielen. Dabei sind unsere Vertriebs- und Serviceteams sowie unsere Verfahrensingenieure im ständigen Austausch mit unseren Kunden, um unsere Technologien weiterzuentwickeln.

Wir sind überzeugt: Der nachhaltige Wandel lässt sich nicht im Alleingang erzielen, sondern erfordert Teamwork! Jeder Mitarbeitende bei Coperion arbeitet an einer gemeinsamen Vision und trägt mit seiner oder ihrer individuellen Expertise zum großen Ganzen bei. 

Große Ideen führen zu großen Veränderungen

Coperion Mitarbeiterin zeigt Präsentation auf Bilfdschirm in Team-Meeting

Mit unseren innovativen Technologien und Lösungen in den Bereichen Compounding & Extrusion, Dosieren & Fördern, Materials Handling und Service leisten wir einen wichtigen Beitrag in den unterschiedlichsten Branchen. Mehr 140 Jahre Erfahrung und unzählige Neu- sowie Weiterentwicklungen versetzen uns in die Lage, schon heute Systeme und Lösungsansätze für die Herausforderungen von morgen zu liefern. Gleichzeitig geben unsere Experten wichtige Impulse für die Wissenschaft. Wir sind gut vernetzt und engagieren uns in diversen Forschungsprojekten- und initiativen.

  • Wir arbeiten an der Kreislaufwirtschaft.

    Zugegeben - Kunststoffe haben heutzutage nicht den besten Ruf. Und doch sind sie für unseren Fortschritt essentiell! Nahezu jeder Lebensbereich ist auf einen sicheren, robusten, vielseitig einsetzbaren und leicht zu formenden Werkstoff angewiesen. All das lässt sich bisher nur mit Polymeren realisieren. Und auch wenn wir mit unseren Maschinen u.a. in der Kunststoffindustrie beheimatet sind, haben wir ein Bewusstsein für das steigende Abfallproblem. Darum denken wir die Wertschöpfungskette von Kunststoffen weiter und setzen uns aktiv für die Kreislaufwirtschaft ein. Coperion entwickelt Lösungen, Konzepte und letztendlich Anlagen, die unseren Kunden das profitable Recycling aller Arten von Kunststoffen ermöglichen. Unser Produktportfolio deckt sowohl mechanische als auch chemische Recyclingverfahren ab und gemeinsam mit Herbold Meckesheim als Teil der Coperion Gruppe sind wir sogar in der Lage, Gesamtanlagen zu realisieren, die den gesamten Recyclingprozess abdecken.

    Mehr erfahren

  • Wir tragen zu einem tier- und umweltfreundlichen Lebensmittelangebot bei.

    Die Lebensmittelindustrie ist seit einigen Jahren im Wandel! Heutige Konsumenten zeichnen sich durch ein höheres Bewusstsein für Tierwohl, Gesundheit und die Umwelt aus, wodurch eine pflanzenbasierte Ernährungsweise immer mehr Zuspruch erhält. Aus diesem Grund müssen Lebensmittelhersteller nicht nur umdenken, sondern können neue Marktnischen erschließen. Coperions Food Extruder ist vielseitig einsetzbar und das ideale System für die Herstellung der unterschiedlichsten Fleischersatzprodukte. Unsere ständigen Weiterentwicklungen, wie unser Food Extruder in Hybrid-Version, ermöglicht eine effiziente Herstellung unterschiedlicher Arten von Fleischalternativen. So tragen wir indirekt zu der schnell wachsenden Produktvielfalt bei "plant-based" Lebensmitteln bei. Gleichzeitig arbeiten zahlreiche bekannte Marken als Teil der Coperion Food, Health & Nutrition Division an sicheren und effizienten Lösungen für eine optimale Versorgung von Lebensmitteln, Pharmazeutika und Konsmetikartikeln.

    Mehr erfahren

  • Wir beteiligen uns an der Produktion leistungsstarker Batterien für die Mobilitätswende.

    Elektroautos, E-Roller oder E-Bikes - Die Mobilitätswende ist in vielerlei Hinsicht von leistungsstarken und verlässlichen Batterien abhängig. Coperion hat jahrzehntelange Erfahrung mit toxischen Materialien und ist bestens mit den Prozess- und Qualitätsanforderungen in der Batterieherstellung vertraut. Als Experte für die Extrusion und das containment-sichere Handling von zum Teil giftigen Rohstoffen tragen wir mit unserem Know-how zu diversen Forschungs- und Kundenprojekten bei.

    Mehr erfahren

  • Wir entwickeln Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen.

    Neben der Verschlankung von Verpackungen und der zunehmenden Verwendung von recycleten Materialien spielen auch biobasierte Werkstoffe eine wichtige Rolle. Rohöl, die Grundlage für Kunststoffe, ist wertvoll und knapp. Daher greifen immer mehr Unternehmen auf Alternativen zurück, die nicht oder im geringeren Maße auf Petroleum angewiesen sind. Genau hier kommen wir ins Spiel! Coperions Experten haben umfassende Erfahrungen mit den verschiedensten biobasierten Polymeren, die auf nachwachsenden Rohstoffen basieren. Je nach Anforderung und Anwendungsfall sind diese sogar teilweise oder vollständig biologisch abbaubar. 


    Mehr erfahren

Mehr über Coperion
Hillenbrand Nachhaltigkeitsreport Teaser-Bild

Wir streben nach einer Kultur der ständigen Verbesserung.

Hillenbrand, Mutterkonzern der Coperion GmbH

Shape What Matters For Tomorrow

Als Teil unseres Mutterkonzerns Hillenbrand und nach unserem Leitspruch "Shape what matters for tomorrow" stellen wir uns den unterschiedlichsten Herausforderungen. Gemeinsam leisten wir einen wichtigen Beitrag - so auch in den Bereichen Umwelt und Soziales.

Mehr

Registrieren Sie sich für die Coperion Newsletter