Kunststoff-Recycling

Mehrschichtfolien-Recycling

Closed-Loop Lösung für Mehrschichtfolien-Produktionsabfälle

Das Recycling von Mehrschichtfolien stellte bislang eine Herausforderung dar, da sich Mehrschichtfolien nur sehr kompliziert und nicht ohne Rückstände wiederverwerten lassen. Coperion bietet eine Lösung für den Closed Loop-Ansatz, bei dem Mehrschichtfolien-Produktionsabfälle bis zu 100 Prozent wiederaufbereitet und in einem geschlossenen Kreislauf zurück in den Produktionsprozess eingespeist werden.

Für diesen Prozess werden die Mehrschichtfolienabfälle über pneumatische Förderanlagen und hochgenaue Coperion K-Tron Dosierer in einen ZSK-Extruder gegeben und dort intensiv dispergiert und entgast. Im Anschluss kann die hochwertige Schmelze dem Mehrschichtfolien-Produktionsprozess wieder zugeführt werden.

Vorteile des Kresilaufkonzepts für das Recycling von Mehrschichtfolien

  • Bis zu 100 Prozent der Abfälle aus der Produktion von Mehrschichtfolien können wiederverarbeitet und in den Produktionsprozess zurückgeführt werden
  • Hochgenaue Dosierer von Coperion K-Tron
  • Erstklassige Homogenisierung und Dispergierung im gleichläufigen Doppelschneckenextruder ZSK Mc18
  • Intensive Entgasung im ZSK-Extruder für konstant höchste Endproduktqualität

Der Prozess: Geschlossener Kreislauf mit Hilfe fortschrittlichster Technologien

Coperion, Jochen Schofer

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger. Wir sind stolz darauf, dass wir mit unseren visionären Technologien zu einem zukunftsträchtigen, geschlossenen Kreislauf beitragen können.

Jochen Schofer, Business Segment Manager, Recycling & Direct Extrusion bei Coperion

Die Mehrschichtfolienabfälle, die während des Produktionsprozesses entstehen, werden in einem ersten Schritt zerkleinert, bevor sie über eine pneumatische Förderung und hochgenaue Dosierer von Coperion K-Tron in den ZSK-Extruder eingebracht werden.

Dort wird das Material im gleichsinnig drehenden Doppelschneckenextruder ZSK Mc18 mit sehr hoher Intensität homogenisiert und entgast. Die sehr gute Dispergierung und die hohe Entgasungsleistung im ZSK sind entscheidend für die hohe Qualität des Endprodukts – bei einer schonenden Arbeitsweise und den sehr guten Mischeigenschaften auch bei sehr hohen Durchsatzraten. So wird eine konstant hohe Produktqualität erzielt.

Nach der im ZSK-Extruder erfolgten Homogenisierung wird beim Closed Loop-Konzept die Schmelze wieder dem Mehrschichtfolien-Produktionsprozess zugeführt, wobei das rezyklierte Material der Folie ohne Qualitätsverlust beigemischt wird. Der Anteil des zugeführten Rezyklats ist dabei sehr hoch. Die Herstellung von Mehrschichtfolien erfolgt somit mit Hilfe fortschrittlichster Technologien ressourcenschonend, hocheffizient und nachhaltig.

Video: Recycling von Mehrschichtfolien

Play video
Sprache des Videos: Englisch

Unsere Produkte

Coperion ZSK twin screw extruder

ZSK Doppelschneckenextruder

ZSK Mc18 Doppelschneckenextruder sind das Herzstück der Mehrschichtfolien-Recyclinganlagen von Coperion. Dank der intensiven Homogenisierungs- und hohen Entgasungsleistung ermöglichen sie, dass bis zu 100 Prozent der Produktionsabfälle von Mehrschichtfolien wieder aufbereitet und in den Produktionsprozess zurückgeführt werden können.

ZSK Mc¹⁸ Extruder
D_two_feeders_Coperion_K-Tron_duotone

Dosiergeräte

Coperion K-Tron Dosierer eignen sich ideal um die geschredderten Mehrschichtfolien in den Extruder zu dosieren. Zum umfangreichen Lieferprogramm zählen u.a. Doppelschnecken-Dosierer, Einfachschnecken-Dosierer, Schüttgutpumpen, Vibrator-Dosierer und Dosierbandwaagen in unterschiedlichsten Ausführungen und Größen.

Dosiergeräte
Coperion Service Techniker

Service

Coperion und Coperion K-Tron bieten ein umfassendes Leistungsspektrum – für maximale Produktivität, größtmögliche Verfügbarkeit und eine hohe betriebliche Zuverlässigkeit Ihrer Recyclinganlagen.

Umfangreiche Service-Leistungen

Downloads

Registrieren Sie sich für die Coperion Newsletter