Coperion_hero_wear_solutions

Verschleiß- und Korrosionsschutz

Vom Standardwerkstoff bis zu extrem verschleiß- und korrosionsbeständigen Werkstoffen bietet Ihnen Coperion die gesamte Bandbreite.

Individuelle Verschleiß- und Korrosionsschutzlösungen

ZSK-Doppelschneckenextruder können selbst bei schwierigen Anwendungen mit aggressiven Produkten zum hochproduktiven Einsatz kommen. Hierbei stellen wir unsere umfassende Kompetenz bei der Entwicklung und Anwendung äußerst verschleiß- und korrosionsbeständiger Werkstofflösungen unter Beweis: Unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Anforderungen helfen unsere Experten Ihnen dabei, aus über 150 Werkstoffen exakt die Kombination festzulegen, die eine möglichst hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit der Verschleißteile vor allem auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten sicherstellt. Dies gilt sowohl für alle Bauteile beim Erwerb eines neuen ZSK-Extruders als auch für unseren Ersatzteilservice.

Verschleißschutz für Gehäuse und Schneckenelemente

Verschleißschutz für Gehäuse und Schneckenelemente
Auszug aus den Werkstofflösungen für Gehäuse und Schneckenelemente – individuell abgestimmt auf jeden Anwendungsbereich

Bei der Auswahl der passenden Werkstofflösung betrachten wir im ersten Schritt die technischen Aspekte Ihrer Anwendung. In Abhängigkeit von Produkt und Einsatzstelle der benötigten Teile wird die Verschleißbeanspruchung ermittelt, so dass wir geeignete Werkstoffe in entsprechender Ausführung festlegen können. Diese reichen von PROTECT BASIC-Lösungen für wenig verschleiß- und korrosionsanfällige Anwendungen bis hin zu PROTECT EXTREME-Werkstoffen für maximale Standzeiten. In einem zweiten Schritt wählen wir dann gemeinsam mit Ihnen die für Sie wirtschaftlichste Werkstoffkombination aus.

Verfahrensteil eines ZSK Extruders von Coperion

C-Rock: Werkstoff für höchsten Verschleißschutz bei ZSK-Extrudergehäusen

C-Rock zeichnet sich durch seine stark abrasions- und korrosionsbeständige Matrix mit speziell ausgewählten Hartstoffanteilen aus. Er wird mit Hilfe eines eigens für C-Rock entwickelten Fertigungsverfahrens auf die produktberührenden Teile der ZSK-Extrudergehäuse aufgetragen. Das Ergebnis sind eine vollkommen homogene, geschlossene Oberfläche des Schneckenkanals und die erstklassige Anhaftung von C-Rock am Grundwerkstoff.

C-Rock verleiht Gehäusen von ZSK-Extrudern, die auch bei schwierigen Anwendungen mit aggressiven Produkten hochproduktiv arbeiten, höchsten Schutz gegen Abrasion und Korrosion und sichert eine außergewöhnlich lange Beständigkeit. Dies kommt insbesondere in stark beanspruchten Bereichen des Verfahrensteils zum Tragen.

Sowohl in der Aufschmelzzone, beim Einmischen von abrasiven Partikeln, Fasern oder Pulvern als auch in der Druckaufbauzone rechnet es sich, die Extrudergehäuse mit C-Rock zu schützen. Der Verschleiß sinkt dann auf ein Minimum. Die Standzeiten der Gehäuse und damit die Effizienz der gesamten Extrusionsanlage steigen deutlich.

  • Beschichtungsdicke von 1,5 mm
  • Erstklassige Anhaftung der Beschichtung am Grundwerkstoff
  • Für geschlossene Standardgehäuse
  • Für Extruder-Baugrößen ZSK 70 und ZSK 92
  • Ausführung als direktbeschichtete Gehäuse und Liner
  • Nachrüstung von Liner-Gehäusen mit C-Rock möglich

Der Werkstoff C-Rock eignet sich insbesondere für das Compoundieren von PA, PBT, PP, HT-Kunststoffen mit Glas- und Carbonfasern, keramischen Massen, Metallmassen und -pulvern. Wir empfehlen C-Rock für Extrudergehäuse in der Aufschmelzzone, beim Einmischen und in der Druckaufbauzone des Verfahrensteils.

Verschleißgeschützte Schneckenelemente und direktbeschichtetes Gehäuse

Verschleißgeschützte Schneckenelemente und direktbeschichtetes Gehäuse

Downloads

Registrieren Sie sich für die Coperion Newsletter