Coperion

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

CE-Kennzeichnung: Vorsicht beim Umbau einer Anlage

Für neue Maschinen ist in Europa eine CE-Kennzeichnung Pflicht. Und auch nach der Veränderung bestehender Maschinen und Anlagen kann eine Konformitätsprüfung erforderlich werden. Das ist vielen Betrieben nicht bewusst. Wir helfen Ihnen gerne!

CE Zertifizierung nach Modernisierung von Coperion Maschinen
Nach der Veränderung einer Maschine kann eine neue Konformitätsbewertung nach EU-Recht erforderlich sein.

Mal eben den Extruder umbauen, die Förderung an den Stand der Technik anpassen, die Anlage mit leistungsfähigeren Antrieben, zusätzlichen Dosieren oder neuer Steuerungssoftware ausstatten – diesen Bedarf gibt es in vielen Extrusions-, Compoundier- und Recycling-Betrieben.

Wichtig dabei ist, dass nach dem Umbau einer Anlage eine erneute Prüfung der Konformität nach EU-Recht erforderlich sein kann. Hierbei geht es um die Übereinstimmung mit dem EU-Recht, die mit dem CE-Zeichen bescheinigt wird. Damit betrifft es letztendlich Haftungsfragen und kann im schlimmsten Fall zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führen.

Um hierbei unnötiges Risiko zu vermeiden, stehen wir Ihnen beim Umbau und der Modernisierung Ihrer Produktionsanlage zur Seite. Unsere Service-Experten nehmen Ihnen eine große Sorge ab. Wir modernisieren ihre Maschinen und Anlagen rechtssicher – mit allen Dienstleistungen rund um die CE-Kennzeichnung und notwendige Dokumentationen. Als OEM (Original Equipment Manufacturer) des Extruders, der Dosierer, Komponenten und pneumatischen Förderung bewerten wir den geplanten Umbau zunächst. Wir prüfen, ob durch diesen eine wesentliche Veränderung der Anlage im Sinne der europäischen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG vorliegt und ob die erforderlichen Dokumente vorhanden sind.

Wird durch den Umbau die Produktivität einer Anlage gesteigert, handelt es sich zumeist um eine wesentliche Veränderung. In diesem Fall prüfen wir, ob die vorhandenen Schutzmaßnahmen die Maschinensicherheit auch nach der Veränderung abdecken. Dabei richten wir uns nach lokal geltenden Betriebssicherheitsverordnungen.

„Wir haben festgestellt, dass das Thema CE-Kennzeichnung bei Unternehmen in Europa eine hohe Relevanz hat“, sagt Stefan Lachenmayer, Head of Service Sales, Compounding & Extrusion. „Viele Maschinenbetreiber in Europa haben nach einer Modernisierung Zweifel, ob die CE-Kennzeichnungspflicht nach wie vor erfüllt ist. Hier stehen wir als Maschinenhersteller an der Seite unserer Kunden – wir unterstützen, decken Modernisierungspotentiale bestehender Anlagen auf, führen diese durch und stellen gleichzeitig sicher, dass die CE-Richtlinien in vollem Umfang erfüllt bleiben.“

Ihr Kontakt

  • Stefan Lachenmayer

    Head of Global Service Sales Compounding & Extrusion and Material Handling

Registrieren Sie sich für die Coperion Newsletter