Herstellung von Batteriemassen

Coperion bietet erstklassige Dosier- und Extrusionstechnologie für die Herstellung unterschiedlichster Bestandteile von Batterien. Das Hauptaugenmerk liegt auf der kontinuierlichen Produktion von Kathoden- und Anodenmassen. Aber auch bei der Herstellung von Seperatorenfolie ist Coperion ein langjähriger Partner der Industrie.

Eine wesentliche Anforderung bei der kontinuierlichen Herstellung von Elektrodenmassen ist die gleichbleibend hohe Produktqualität. Als Rohmaterialien werden Aktivmaterialien, Bindemittel, Leitruße und Flüssigkeiten verwendet, die entweder über Einzeldosierungen von Coperion K-Tron oder Premixe dosiert werden. Maßgeblich für die hohe Endproduktqualität ist die exakte Einhaltung der Formulierung. Die Rohmaterialien sind teilweise toxisch und wirken abrasiv. Aus diesem Grund läuft der Aufbereitungsprozess im ZSK-Extruder von Coperion von der Rohmaterialdosierung bis zum Austrag des Compounds unter extrem kontrollierten Bedingungen ab. Eine staubdichte Dosierung des Rohmaterials ist ebenso wichtig wie die Vermeidung von Metallkontaminationen des Endprodukts. Darüber hinaus werden ZSK-Extruder für die Herstellung von Batteriemassen nach den strengen Ex-Schutz-Vorschriften ausgelegt.

Typischer Anlagenaufbau zur Herstellung von Batteriemassen

Typischer Anlagenaufbau zur Herstellung von Batteriemassen

Unsere Produkte

Coperion ZSK Extruder

Extruder

Coperion realisiert hoch produktive ZSK-Doppelschneckenextruder für die kontinuierliche Herstellung von Kathoden- und Anodenmassen sowie von Separatorfolie. In optimal auf die Prozesse abgestimmten Verfahrenszonen erfolgt dort das Fördern, Mischen, Scheren und Homogenisieren als Voraussetzung für Produkte mit durchgehend hoher und reproduzierbarer Qualität.

Aufgrund der oft abrasiven und teilweise toxischen Eigenschaften der zu verarbeitenden Rohstoffe fertigt Coperion die produktberührenden Teile seiner Systeme aus Werkstoffkombinationen mit besonders hoher Verschleißfestigkeit. Dadurch lassen sich selbst bei der Verarbeitung ultraharter Siliziumkarbide Kontaminationen des Endprodukts durch abgelöste Metallpartikel langzeitig vermeiden.

ZSK Doppelschneckenextruder
Coperion_K-Tron_new_pharma_feeder_K3-PH_835x470px

Dosiergeräte

Die Differentialdosierwaagen von Coperion K-Tron eignen sich hervorragend für die hochpräzise und zuverlässige Dosierung selbst schwierig fließender Inhaltsstoffe, die bei der Herstellung von Elektrodenmischungen und Separatorfolien eingesetzt werden. Die Dosiergeräte der Serie K3-PH von Coperion K-Tron zeichnen sich durch eine hochglanzpolierte Produktberührungsoberfläche und ein modernes Dichtungsdesign aus, das den hohen Anforderungen von Batterieanwendungen gerecht wird. Darüber hinaus reduziert das Quick-Clean-Design die Reinigungszeit und erhöht die Flexibilität.

Dosiergeräte
Coperion K-Tron Dosierer

Schüttgut-Handling

Die pneumatischen Fördergeräte der P-Serie von Coperion K-Tron eignen sich ideal für die schnelle und effiziente Nachfüllung unserer Differentialdosiergeräte. Designs sind für eine Vielzahl von Produktaufnahmeoptionen erhältlich, einschließlich Fässer, IBCs oder Supersäcke. Die Abscheider der P-Serie sind mit hochglanzpolierten Produktkontaktflächen erhältlich, um Produktansammlungen zu vermeiden und die Reinigung zu erleichtern.  ATEX-Versionen sind ebenfalls erhältlich.

Vakuumabscheider P-Serie

Service

Coperion bietet für seine installierten Anlagen und Systeme umfassende Serviceleistungen. Mit Wartungsmaßnahmen sichern wir die maximale Verfügbarkeit unserer Technologien.

Umfassende Serviceleistungen